Klaus Staeck-Ausstellung und trojanisches Zeitungspferd

Rand-Notizen

Header-Grafik

21.03.12 - 25.03.12 | Linke Medienakademie, TU und UdK, Berlin

Rollen: Mitorganisator

Projektart: Ausstellung

Tags: Berlin Klaus Staeck LiMA Linke Medienakademie TU Berlin UdK

31.03.12

Boulevard-Pappmaché

Die Linke Medienakademie (LiMA), vom 21.-25.03.12 in der UdK und der TU Berlin, wurde diesmal mit einer Plakat-Ausstellung des Künstlers Klaus Staeck und einem trojanischen Zeitungspferd garniert. Die Ausstellung sowie das Pferd wurden von Holger Klemm, Berliner Journalist und Dozent in der Erwachsenenbildung, initiiert. Über 100 ausgewählte Plakate von 1969-2011 schmückten die Eingangshalle der Universität der Künste für fünf Tage. Am letzten Tag wurden die Plakate gegen Spende an die BesucherInnen der LiMA heraus gegeben, auf dass sie in heimischen Küchen und Wohnzimmern weiterhin gesehen werden. Die Spenden werden für eine Ausstellung zur LiMA 2012 verwendet.

Das trojanische Pferd mit einem U-Boot als Körper stand vom ersten Tag an als Gerüst herum und wurde im Laufe der Zeit mit recycelten Boulevard-Blätten, gekochten Bild-Zeitungen und Pappmaché von Holger Klemm, mir und Gästen der LiMA umgestaltet.